Vom 13. bis 16. Februar 2024 trifft sich die internationale Bio-Community zur Biofach vor Ort in Nürnberg sowie online. Ein Biohof organisiert eine Bus-Reise zur Bio-Messe.

biofach bannerAn der Biofach taucht die Branche ein in Neuheiten und Trends. Bild: Biofach

Beim jährlichen Messe-Highlight taucht die Branche ein in Neuheiten und Trends. Sie profitiert von Informationen und Wissen sowie Begegnung und Networking. Und sie geniesst und gestaltet den Weg in eine ökologischere Zukunft.

Der Kongress an der Biofach 2024 rückt die transformative und gestaltende Kraft von Frauen im Lebensmittelsektor in den Fokus. Zudem kommt ihre Rolle für eine nachhaltigere Zukunft des Ernährungssystems zur Sprache.

Bus-Reise nach Nürnberg

Sonja und Lorenz Kunz vom Biohof Frohberg in Esslingen ZH organisieren eine zweitägige Bus-Reise zur Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel. Einsteigeorte sind das Zürcher Oberland und Niederhasli ZH. Im Preis inbegriffen ist die Fahrt im Bus, Abendessen und Frühstück sowie der Eintritt zur Biofach in Nürnberg. Wer sich im Januar anmeldet, bezahlt 420 Franken, im Februar kostet es 30 Franken mehr.

Der Biohof Frohberg in Esslingen ZH mit Mutterkuhhaltung umfasst rund 16 Hektaren landwirtschaftliche Nutzfläche und etwas Wald, mehrere hundert Meter Hecken, viele Hochstammbäume und über 500 Quadratmeter angelegte Wasserflächen. Die Betriebsleitenden liessen sich unter anderem durch die Ideen der Permakultur inspirieren. Auch einige Schweine und ein Eber gehören zum Hof. Fast alle Produkte werden regional vermarktet.

Die Biofach ist der weltweit grösste und wichtigste Branchentreff für die Biobranche, wo sich unter anderem auch alle wichtigen Bio-Verbände aus dem deutschsprachigen Raum präsentieren. Nutzen Sie darum die Gelegenheit und melden Sie sich jetzt für diese Reise an.

Reise zur Biofach – Anmeldung

Biohof Frohberg

Quelle: «Alles über die Biofach», Biofach-Website, 29.01.24

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben