Die "Charta zur Qualitätsstrategie der Schweizerischen Land- und Ernährungswirtschaft" wird am 18. Juni in Bern im Beisein von Bundesrat Johann Schneider-Ammann unterzeichnet.

Die Unterzeichnung steht allen Unternehmen und Organisationen offen, auch eine nachträgliche Unterzeichnung ist jederzeit möglich. Verantwortlich für die Schlussredaktion der Charta war eine Kerngruppe mit AMS, Coop, Bio Suisse, SBV, Agrarallianz, Fromarte, Migros Genossenschafts-Bund, und der Schweizerischen Stiftung für Konsumentenschutz. Die Arbeiten an der Charta dauerten rund zwei Jahre. Belastet hat den Ausgestaltungsprozess unter anderem die Swissnessdebatte. Auch ob die Charta nur im Falle von zusätzlichen Marktöffnungen benötigt wird, war und ist umstritten.

Quelle und weitere Informationen: LID-Mediendienst

"Charta zur Qualitätsstrategie der Schweizerischen Land- und Ernährungswirtschaft"


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben