Aromalife, das sind Düfte, die dich entspannen, und solche, die dich in den Schlaf wiegen. Essenzen, die in dir Tränen der Rührung hervorrufen und solche, die dich frei durchatmen lassen. Pflegeprodukte, die der Haut Geborgenheit geben, biologische Wohlfühl-Tees, feine Gewürze und ... Waldbaden! Entwickelt, produziert und vertrieben von Menschen, die durch ihre Arbeit aufblühen.

arve aletsch kopieDie Aromalife-Arvenlinie bringt den frischen balsamischen Geruch des urtümlichen Baumes auch in die eigenen vier Wände. Bild: Aromalife

Fausta Borsani// «Eine gute Nase habe ich», Jürg Horlacher lacht. Den Gründer, Düftler und Inhaber von Aromalife AG, hat es beim Ursprung der Duftheilkunde, beim Räuchern, «d’Nase inegnoh». Und sie hat ihn seitdem nicht mehr losgelassen, die Welt der Aromen und Gerüche, der Kräuter und Hölzer und deren Wirkung auf das Lebensgefühl der Menschen. Ausgehend vom Handel mit Räucherwerk entwickelte er eine ganze Palette von aromatischen Produkten. Von den reinen Kristallsalzen aus dem Himalaya, zu den biologischen ätherischen Ölen bis zur eigenen basischen Naturkosmetik. Er ist stolz auf all die natürlichen Aromalife-Originale, die Wohlbefinden, Gesundheit und Schönheit unterstützen. Und es geht weiter: «Die grosse Nachfrage, aber auch meine Freude an neuen Düften, etwa von Hölzern, motiviert mich», er sagt es so, dass seine Erfüllung hörbar ist.

Die Frauenlinie

Die biologisch angebaute Damaszener-Rose aus Bulgarien, einem Gebiet, das für seine hervorragende Rosenölproduktion bekannt ist, liefert ein betörendes und innerlich sehr bewegendes Öl. Ich möchte auf der Stelle drin eintauchen und mich verlieren. Diese Rose wird wegen ihrer zartrosa Blüten und ihrer Verbindung mit dem Weiblichen verehrt und oft in Zeremonien verwendet, um die Liebe zu fördern und das Herz zu öffnen. Mein Herz hat dieses Rosenöl jedenfalls bereits vor langer Zeit eingenommen. Aromalife wird basierend darauf bald eine Linie für Frauen lancieren, die sie durch die Höhen und Tiefen ihres Lebens begleiten wird.

bild banner rosige zeitenEs braucht 6 bis 8 Tonnen Rosenblüten um einen Liter Rosenöl herzustellen. Bild: Aromalife

Die Taschenapotheke

Als ich Jürg Horlacher etwas despektierlich nach dem «Allerweltsduft» Lavendel frage, bekomme ich eine neue Sicht auf die Heilpflanze vermittelt: «Lavendel ist die kleinste Taschenapotheke», versichert er und ergänzt leidenschaftlich: «Öl vom echten Lavendel sollte in keiner Reise- oder Hausapotheke fehlen». Lavendel stammt aus dem lateinischen Verb «lavare», was waschen und reinigen heisst. So kommt Lavendel ins Badewasser oder wird getrocknet geräuchert, um Räume zu reinigen - und hält auch Ungeziefer fern. Zudem: Auf Insektenstiche, Verbrennungen oder Prellungen beruhigt und hilft das Öl des echten Lavendels. Mitnehmen auf die nächste Wanderreise!

Duftende Hölzer

Hölzer aus nahen und fernen Wäldern haben es Jürg Horlacher angetan. Nicht nur hat er mittlerweile zwei Duftlinien mit passenden Accessoires auf den Markt gebracht, mit Arvenöl aus österreichischer Destillation und der Weisstanne aus dem Schweizerischem Jura. Er unterstützt auch ein Aufforstungsprojekt der eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft – als Hommage an die Waldmenschen unter uns. Weiter experimentiert Aromalife mit australischen Hölzern und hat das Waldbaden in unsere Zeit gebracht. Dabei tauchst du in die einzigartige Atmosphäre des Waldes ein und hörst, riechst tastest, fühlst und siehst ihn.

allef vinicius olwiwkl4mnq unsplashWaldbaden ist eine Entdeckungsreise der Sinne. Bild: Allef Vinicius auf unsplash

«Uns kennt man»

Auch die sozialen Sinne sind bei Aromalife ausgeprägt: Aufträge zur Konfektion und Verpackung vergibt Aromalife an drei soziale Unternehmen in der Schweiz. Im Betrieb in Utzenstorf arbeiten im 20-köpfigen Team ausserdem drei Menschen nach gelungener Wiedereingliederung als Festangestellte weiter. Für alle Produkte verpflichtet Aromalife Produzenten und Handelspartner, die sich zu fairem und nachhaltigem Wirtschaften verpflichten. Nicht von ungefähr also gewann Aromalife 2014 den Sozialstern der Stadt Bern, mit dem der Einsatz des ganzen Teams gewürdigt wurde. Jürg Horlacher bestätigt: «Wir leben eine teamorientierte Unternehmenskultur: familiär, flexibel, im direkten Kontakt mit unseren Partnern. Uns kennt man».

hochste qualitatTüfteln für die höchste Qualität: Jürg Horlacher mit Erika Baumberger im Labor. Bild: Aromalife

Aromalife AG, Bahnhofstrasse 37, 3427 Utzenstorf, www.aromalife.ch

Aromalife bietet bieten u.a. reine, ätherische Öle aus Bio-Anbau an, sowie zertifizierte Naturkosmetika von höchster Qualität. Alle ätherischen Öle werden von bio.inspecta geprüft. Alle VitaBase-Produkte bestehen aus 100% reinen, natürlichen Inhaltsstoffen. Sie sind vegan- und natrue-zertifiziert. Um Reinheit und Qualität zu erhalten, erfolgen die meisten Produktionsschritte in Handarbeit, inklusive die Abfüllung der ätherischen Öle.

>> Zum Sortiment von Aromalife

Nach oben