Die vom Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL veröffentlichte Positivliste ist der ideale Helfer für Hobby-Gärtnerinnen und -Gärtner, die ihren Garten biologisch und im Einklang mit der Natur bewirtschaften möchten. Zu ihrem fünfjährigen Bestehen wurde sie neu gestaltet und von einer Webseite begleitet, welche die Grundsätze des biologischen Gärtnerns erläutert.

210301 Positivliste 2021Die Positivliste für Kleingärten hilft bei der Auswahl biotauglicher Produkte. Foto: FiBL, Ahmo Hajdarpasic
Biogärtnerinnen und Biogärtner verzichten komplett auf Herbizide sowie auf chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel. Wie in der Biolandwirtschaft spielen vorbeugende Massnahmen und mechanische Abwehrstrategien gegen Krankheiten und Schädlinge eine wichtige Rolle. Erst wenn diese nicht ausreichen, kommen biotaugliche Hilfsstoffe zum Zug. Doch woher wissen Kleingärtnerinnen und Kleingärtner, welche Hilfsstoffe biotauglich sind? «Die Positivliste für Kleingärten hilft bei der Auswahl solcher Produkte. Da sie auf der Betriebsmittelliste für Produzenten und Produzentinnen von Bio Suisse und Demeter basiert, haben wir auch für den Hobbybereich eine langfristig solide Lösung mit geprüften Produkten», sagt Bernhard Speiser, Betriebsmittel-Experte am FiBL.

Zur Webseite: Biologisch Gärtnern

Zur Positivliste für Kleingärten

Partner

Ökoportal
oekoportal.de
VELEDES
veledes.ch
AöL
aoel.org
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Slider
Nach oben