Weinhändler, Detailhändler, Supermärkte, Discounter, Gastronomen – alle kaufen sie Weine ein. An Messen, Auktionen, bei Winzern wird degustiert, verglichen, verschnitten, gefeilscht und gekauft. Wie an der Börse ist viel Spekulation im Spiel. Winzer, die zu hoch pokern, bleiben auf ihren Weinen sitzen und müssen sie schliesslich zu ruinösen Preisen auf den Schnäppchen-Markt werfen.

Der Weinweg von DelinatDer Weinweg von Delinat ist anders: gut für die ProduzentInnen, gut für die Biodiversität. Bild: Pixabay
Schon 1987 hat bionetz.ch Delinat mit dem Degustier Service einen völlig anderen Weg eingeschlagen: Das Delinat-Weinabo basiert auf einer langfristigen Planung. Winzer, deren Weine dafür in Frage kommen, werden Jahre im Voraus informiert. Sie wissen: Wenn das Qualitätsniveau erfüllt ist, können sie zuverlässig grössere Mengen liefern. Das motiviert sie, charakterstarke und authentische Tropfen von den besten Lagen zu keltern.

Das beste dabei: Die Delinat-Weinabos sind ein Motor für mehr Biodiversität in Europa. Wie das funktioniert? Ganz einfach: Weine, die es in die Pakete schaffen, werden nach den anspruchsvollsten Bio-Richtlinien Europas gekeltert. Die Delinat-Richtlinien schreiben Artenvielfalt vor, definieren exakt Massnahmen und Methoden. Delinat-Winzer sind grundsätzlich vom Sinn überzeugt, sie kennen die Vorteile eines stabilen Ökosystems. Doch die Investitionen in den Weinbau nach der Delinat-Methode sind hoch: Schliesslich bedeutet es, Reben auszureissen und Raum für Hecken, Bäume und Hotspots zu schaffen.

Ohne die zuverlässige Planbarkeit des Weinabos würden viele wohl doch nicht den Mut dafür aufbringen. Da ihnen der Absatz der Degustier Service-Weine aber so gut wie sicher ist, konzentrieren sie sich auf die Optimierung der Biodiversität in ihren Weinbergen. Sie ist nicht nur Garant für gute Weinqualität, sondern auch für die Zusammenarbeit mit Delinat. Je grösser die Vielfalt, desto sicherer das Geschäft.

Dieser Treiber ist längst zum Selbstläufer geworden. Immer öfter stossen neue Winzer hinzu, die Delinat schon lange beobachtet, die Richtlinien umgesetzt und sich über Jahre vorbereitet haben, sodass wir bei unserem ersten Besuch von der hohen Systemreife überrascht werden.

In über 30 Jahren sind knapp 3000 Weine so produziert und in rund tausend Kombinationen verschickt worden. Kundinnen und Kunden lernen nicht nur regelmässig neue Weine kennen, sondern erfahren viel über Hintergründe und Kultur, bekommen häppchenweise Weinwissen und Ideen für passende Rezepte frei Haus geliefert. Zwei von drei Stammkunden lassen sich vom DegustierService verwöhnen und wollen ihn nicht mehr missen.

Das Delinat-Weinabo ist zum Motor für Biodiversität geworden, und jeder Weinabo-Kunde beschleunigt ihn.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben