Der Verein Zürcher Eingliederung wurde vor fünfzig Jahren für Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung gegründet. Heute kann die Institution über zweihundert Dauerarbeits-, Ausbildungs- und Wohnplätze anbieten, unter anderem bei bionetz.ch-Mitglied Vier Linden.

Vier Linden ReformhausDas Vier Linden Reformhaus bietet unter anderem Bio-Frischprodukte an. Bild: zVg

Die sozialen Aufgaben, das Engagement sowie die Visionen für die Zukunft des Vereins Zürcher Eingliederung werden am 1. Juni der Öffentlichkeit präsentiert: Interessierte sind zum Fünfzig-Jahre-Jubiläumsfest mit Markt, Chilbi, Kultur und Kulinarik am Hottingerplatz in Zürich eingeladen. Am Festtag gibt es zehn Prozent Rabatt auf alle Lebensmittel im Reformhaus und der Bäckerei Vier Linden.

Bio-dynamische Produkte bevorzugt

Die Vier Linden Betriebe bieten jungen Menschen mit schulischen Entwicklungsschwierigkeiten oder körperlichen Beeinträchtigungen die Möglichkeit zu einer beruflichen Eingliederung. Sie stellen sich die Aufgabe, qualitativ hochwertige Produkte herzustellen und zu vertreiben.

Im Lebensmittelbereich bevorzugen sie Produkte aus biologisch-dynamischem Anbau. Die Verwendung von Hilfs- und Konservierungsstoffen wird wenn möglich vermieden. Geachtet wird auf schonende Zubereitung aller Produkte und Halbfabrikate.

In der Produktion hat das Handwerk gegenüber halb- oder vollautomatischen Produktionsmethoden den Vorrang. Eine gründliche Ausbildung der Lernenden soll damit unterstützt werden. Ziel ist es, den Lernenden den Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen.

Vielfältiges Angebot

Der Verein Zürcher Eingliederung umfasst neben den Vier Linden Betrieben das Wohnheim Zürichberg und die Werkstätten in Zürich sowie den Hof Wagenburg und den Demeter-Betrieb Triemenhof im Zürcher Oberland. Er bietet damit Menschen mit Unterstützungsbedarf ein vielfältiges Angebot.

Der Arbeit des Vereins liegt das anthroposophische Menschenbild Rudolf Steiners zugrunde. Ausdruck findet dies im Umgang untereinander, in der häuslichen Kultur, der Ernährung, der medizinischen Betreuung und den Therapien.

Für die Tombola am Jubiläumsfest vom 1. Juni 2024 am Hottingerplatz in Zürich können Natural-Beiträge und Gutscheine gespendet werden unter Tel. 078 235 62 73, per Mail via kultur@triemenhof.ch oder direkt per Post an: Vier Linden, Freiestrasse 50, 8032 Zürich.

Vier Linden Betriebe

Hof Wagenburg und Triemenhof

Quelle: Flyer «Einladung zum Jubiläumsfest», Verein Zürcher Eingliederung, 15.05.24

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben