Die sensorischen Eigenschaften spielen neben der biozertifizierten Qualität für den Vermarktungserfolg eine entscheidende Rolle. Dieser Aspekt wurde im Rahmen des Forschungsprojekt ECROPOLIS vertieft untersucht, bei dem die Fachstelle für Lebensmittelsensorik am Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation der ZHAW beteiligt war, u.a. in enger Koordination mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL).

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht (Quelle: Lebensmittel-Technologie - 7-8/10):
PDF Sensorik-Marketing für Biolebensmittel


Informationen und Kontakt:

Annette Bongartz, bona@zhaw.ch
(Dipl. oec.troph., Dozentin, Leitung der Fachstelle für Lebensmittelsensorik am Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation der ZHAW)

Marie-Louise Cezanne, M. Sc., ceza@zhaw.ch (Wissenschaftliche Assistentin in der Fachstelle für Lebensmittelsensorik am Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation der ZHAW)

bionetz.ch-Kontakt: Peter Jossi, p.jossi@bionetz.ch

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben