×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 63

(ClimatePartner) - Die Klimaschutz-Strategieberatung ClimatePartner Switzerland AG, Winterthur und der Projektentwickler und Klimaschutzdienstleister Swiss Climate AG, Bern werden zukünftig zusammenarbeiten. Ziel der Allianz der beiden Unternehmen ist in erster Linie "die Standardisierung der Treibhausgas-Bilanzierung von Unternehmen in der Schweiz", so Tobias Heimpel, Mitgründer und Geschäftsführer von ClimatePartner Switzerland.

Ab sofort wird das Winterthurer Unternehmen die Methode und Systematik zur Erstellung von CO2-Fussabdrücken von Unternehmen von Swiss Climate unterstützen und anwenden. Auf der anderen Seite wird Swiss Climate im Bereich Energieeffizienz das Wissen von ClimatePartner Switzerland nutzen, um bei der Reduzierung von CO2-Emissionen sein Dienstleistungsangebot zu erweitern.

In der Standardisierung von CO2-Bilanzierungen sieht auch Swiss Climate CEO Dr. Werner Halter einen entscheidenden Schritt für den Sinn von CO2-Bilanzen. "Unternehmen fordern Vergleichbarkeit und Branchenkennzahlen, dies setzt eine einheitliche Berechnungsgrundlage voraus", so Halter, der längerfristig auch andere Anbieter für das Swiss Climate-Modell gewinnen will. Die Verifizierung des auf ISO 14064 basierenden "SwissClimate CO2e"-Labels durch die Schweizerische Vereinigung für Management- und Qualitätssysteme (SQS) bietet hierfür eine gute und zudem sichere Grundlage.

Mit der Zusammenarbeit wollen die beiden Klimaschutz-Experten auch die Glaubwürdigkeit von Klimaschutz bei Unternehmen erhöhen. "Klimaneutralität auf Basis nicht standardisierter Systemgrenzen und Berechnungsgrundlagen führt ebenso zu Zweifeln am Markt wie fehlende Empfehlungen zur Reduzierung der CO2-Emissionen im Unternehmen selbst", sind sich Tobias Heimpel und Werner Halter einig.

Weitere Bausteine der Zusammenarbeit sind die Bereitstellung und Stilllegung von Emissionsgutschriften für Klimaneutralität. Aus diesem Markt hat sich ClimatePartner Switzerland im Rahmen einer Neupositionierung vollständig zurückgezogen, um als neutraler Berater und Anbieter für Emissionsreduzierung im Unternehmen selbst auftreten zu können. Eine Empfehlung, unter anderem für Swiss Climate-Projekte, ist ebenfalls zum Ende des Jahres vorgesehen.

Weitere Informationen:
ClimatePartner Switzerland AG
Tobias Heimpel
Schlachthofstrasse 1
CH - 8406 Winterthur
Tel.: +41 52 203 32 70
Fax: +41 52 203 32 71
suisse(at)climatepartner.com
www.climatepartner.ch

Weitere Informationen:
Swiss Climate AG
Dr. Werner Halter, CEO
Taubenstrasse 32
CH - 3011 Bern
Tel: +41 31 330 15 73
Fax: +41 31 330 15 79
werner.halter(at)swissclimate.ch
www.swissclimate.ch


Über ClimatePartner
Die ClimatePartner Switzerland AG versteht sich als prozessorientierte Strategieberatung und innovativer Lösungsanbieter für Energieeffizienz und nachhaltige Reduzierung von Treibhausgas-Emissionen. Die Lösungen von ClimatePartner Switzerland integrieren Minderungs- und Verhaltensänderungsansätze ebenso wie Technologieeinsatz und Prozessoptimierung als Möglichkeiten der Emissionsreduktion.
Dazu hat ClimatePartner Switzerland mit dem Energieeffizienz-Programm CP EEF eine eigene Methode entwickelt, die über herkömmliche Beratungsansätze deutlich hinaus geht und in Unternehmen umfassend Emissionsreduktions- und Energiesparpotentiale identifiziert. Mehr als 60 schweizerische Unternehmen aus unterschiedlichen Kantonen haben diese Methode seit 2007 erfolgreich genutzt, um sich im freiwilligen Klimaschutz glaubwürdig zu positionieren.

Über Swiss Climate
Die Swiss Climate AG ist ein innovatives Unternehmen mit Sitz in Bern. Als Entwickler von Klimaprojekten und Dienstleister im Klimabereich erarbeitet das Swiss Climate Team gemeinsam mit Partnern und Kunden konkrete Wege zur nachhaltigen Nutzung unserer natürlichen Ressourcen, zur Reduktion der CO2-Emissionen und zur Förderung von erneuerbaren Energien.
Swiss Climate unterstützt Firmen bei der Entwicklung von Klimastrategien, die ökologisch und ökonomisch attraktiv sind. Das "SwissClimate CO2e"-Label ist das erste branchenübergreifende Klimalabel der Schweiz, welches klare Richtlinien für eine nachhaltige Klimastrategie eines Betriebs festlegt und diese Strategie und deren Umsetzung durch eine unabhängige Prüfstelle (SQS) verifizieren lässt. Das Gütesiegel basiert auf der international anerkannten Norm ISO 14064 und folgt den Empfehlungen des Greenhouse Gas Protocol.

Copyright: ClimatePartner Switzerland AG, Pressemitteilung vom 09.11.2009

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben