Das Magazin für Weinkultur Vinum hat 44 Schweizer Knospe-Weine degustiert. Die Bio-Rebfläche hat zugenommen, die Weine überzeugen.

trauben 1070Über 580 Winzer:innen bewirtschaften ihre Rebberge gemäss Bio Suisse-Richtlinien. Bild: Pixabay

«Nicht nur in Sachen Fläche wachsen die Bio-Weine, auch die Qualität der Bio-Weine ist überzeugend, wie unsere aktuelle Verkostung zeigt», heisst es in der Mai-Ausgabe von Vinum. Die Schweizer Bio-Rebbaufläche ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen: von rund 1080 Hektaren 2018 auf 2668 Hektaren 2023. Der Bio-Anteil entspricht heute rund einem Fünftel der gesamten Rebfläche der Schweiz, bei den Betrieben sind es 15 Prozent.

Zunehmende Nachfrage

Über 580 Winzer:innen bewirtschaften heute ihre Rebberge nach den Richtlinien von Bio Suisse. Die biologische Bewirtschaftungsweise überzeugt immer mehr Produzent:innen. Das Bewusstsein der Konsument:innen für die Besonderheit der Weine sei gestiegen, stellt Vinum fest. Seit einigen Jahren erfreuen sich Weine, die nach biologischen Grundsätzen produziert werden, einer wachsenden Nachfrage. 

Neben den klassischen, traditionellen Rebsorten wie Chasselas, Chardonnay und Pinot Noir nehmen die pilzwiderstandsfähigen Rebsorten (Piwi) stark zu. Zu den grössten Herausforderungen im Bio-Rebbau gehört die Bekämpfung des Falschen und Echten Mehltaus. In der Schweiz sind heute etwa zehn Prozent der Bio-Rebflächen bereits mit Piwi-Sorten bepflanzt. Auch diese sind gemäss Vinum bei Konsument:innen beliebt.

Neue Entdeckungen

Vinum hat 44 Gewächse aus aktuellen Jahrgängen verkostet, die unter dem Label von Bio Suisse produziert wurden. Diese Weine seien «das Aushängeschild eines nachhaltigen, gesunden und langlebigen Weinbaus, der einen unverfälschten Genuss ins Glas bringt», schreibt Vinum. Das Spektrum der Weine ist dabei vielfältig: Es sind viele bekannte Winzer:innen unter den Produzent:innen, aber auch neue, die mit ihren Weinen begeistern.

Liste der durch Vinum verkosteten Knospe-Weine (Vinum-Website)

Weingut FiBL: Der neue Jahrgang ist da (FiBL-Website)

Quelle: «44 Schweizer Knospe-Weine, die man probieren sollte», Vinum, Ausgabe 5/2024

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben