Der Klimawandel bedroht nicht nur unsere Umwelt, die Biodiversität und die Landschaft, er ist auch sehr bedrohlich für die Einhaltung der Menschenrechte überall auf der Welt. Konflikte um landwirtschaftliches Land etwa, werden zunehmen.

war 929109 1280

Besonders hart trifft der Klimawandel indigene Völker, die etwa durch Abholzung des Regenwalds ihren Lebensraum verlieren. Auch die Verknappung von Ackerflächen durch Erosion und Verwüstung verschärft den Kampf um fruchtbares Land. Flüchtlingsbewegungen werden zunehmen und mit ihnen die Konflikte um den Umgang mit Migration.

>> Lesen Sie die Aussagen der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte, Michele Bachelet von infosperber.ch

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben