Trotz eines enormen Aufwands bei der Prüfung der Umweltauswirkungen von Pestiziden für die Zulassung werden die Praxisbedingungen nicht berücksichtigt und elementare Fehler gemacht, so eine neue Studie. Deswegen geht die Biodiversität drastisch zurück. Es ist 5 vor 12 um das zu stoppen.

butterfly 1938978 1280

Es ist wirklich Zeit für eine pestizidfreie Landwirtschaft in der Schweiz und überall. WissenschaftlerInnen fordern einen drastisch geringeren Einsatz von Pestiziden, wie sie in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Sie seien doch nicht so sicher wie oftmals behauptet und sind daher für den Rückgang von Insekten und Vögeln in der Agrarlandschaft verantwortlich.

>> Zum Artikel von ohneGift.ch

>> Zur Studie «Biodiversity decline as a consequence of an inappropriate environmental risk assessment of pesticides» (auf Englisch)

 

Nach oben