Auch Bio-Bauer und Pestizidexperte Ralph Hablützel vertritt die Kostenwahrheit bei Lebensmitteln. Denn dann würden die Bio-Produkte billiger, die konventionellen teurer. Die Biolandwirtschaft muss sich aber ebenfalls weiterentwickeln, etwa zur sogenannten «regenerativen Landwirtschaft».

markus winkler fkjp oyzkbu unsplashDie regenerative Landwirtschaft stösst auch bei konventionellen Bauern auf grosses Interesse. Bild: Markus Winkler auf Unsplash 

Ausserdem spricht sich Ralph Hablützel im Interview aus für ein Systemwechsel bei den Subventionen und erklärt die regenerative Landwirtschaft, bei der es darum geht, dass das Gleichgewicht der verschiedenen Nährstoffe im Boden stimmt und das System als Ganzes gesund bleibt. Dafür braucht es dann kaum zusätzliche Nährstoffe. Das Immunsystem der Pflanzen erstarkt und diese schützen sich so selbst gegen Schädlinge. Ganz ohne Gifte.

Lesen Sie das ganze Interview mit Ralph Hablützel im blick.ch

Nach oben