Branchen-News

nature 4167220

RootUP: «Gmües - Pflanze - Rebellion»

Landwirtschaftliche Güter sollten frei von synthetischen Giften, regional und sozial gerecht produziert werden. Die Wertschätzung und das Bewusstsein für die bäuerliche Arbeit sei wieder zu finden, das ist ein wichtiges Ziel.

climate change 2241061

Warnung - einmal mehr

Im heute vorgestellten Sonderbericht warnt der der Weltklimarat einmal mehr: Wir müssen politisch gegen den Klimawandel handeln - und unsere Konsumgewohnheiten ändern. Denn die Land- und Forstwirtschaft tragen zu einem Viertel zu den Treibhausgasemissionen bei. Fast 10 mal mehr als die Fliegerei. Der Weltklimarat fordert in seinem Bericht darum ein radikales Umsteuern bei der Landnutzung.

cherries 4336007

Unappetitliches Dutzend

Am besten saisonal, regional und in Bio-Qualität: Wer diese Prioritäten einhält, vermeidet es weitgehends, Pestizide mitzuessen. Und das ist bedeutsam für unsere Gesundheit. Die amerikanische Nicht-Regierungs-Organisation Environmental Working Group veröffentlicht jährich eine unappetitliche Liste der mit Pestiziden am stärksten belasteten Lebensmitteln.

Alnatura Migros Zürich Fotograf Marc Doradzillo

Alnatura-Gründer Götz Rehn im Interview

In einem ausführlichen und interessanten Interview mit der Handelszeitung, legt Götz Rehn u.a. dar, was er vor der Gründung der Alnatura Produktions- und Handels GmbH im 1985 gelernt hat, wie es zur Zusammenarbeit mit Migros kam und wie sich Bio entwickeln müsste.

cattle 1151500

Schutz vor angriffigen Kühen durch richtiges Verhalten

Wanderland Schweiz und artgerechte Rinder-Haltung: der Anblick von weidenden Kühen, von Mutterkuhherden und von gealpten Rindern erfreut das Wander- und Tierfreundeherz. Und durch wenige vernünftige Regeln zollt die Wandererin und der Wanderer den Rindviechern Respekt und schützt sich vor instinktgetriebenen Angriffen.

leaders 2985898

Ziel: Bioland Schweiz

Bio Suisse-Geschäftsführer Balz Strasser möchte, dass noch mehr LandwirtInnen auf Bio umstellen. Sie dürfen zunächst noch skeptisch und kritisch sein, sollten sich aber dann mit ganzem Herzen zu Bio bekennen.

panorama 2405958

Little big farm: Von Amerika mal inspiriert

Familie Chester in einem aktuellen Film aus den USA: sie probieren alles und scheitern grandios, um wieder und wieder zu lernen mit der Natur zu kooperieren. Und es gelingt!

giant rubber bear 1089612

Weniger Fett, Zucker und Salz ist besser - auch in Bio-Essen

Auch Bio-Fertigprodukte wie Fertig-Teige, Getränke oder Frühstückscerealien können zu viel Zucker, Fett und Salz enthalten. In Deutschland gilt nun für alle stark verarbeiteten Nahrungsmittel - auch für die biologischen, eine sogenannte «Reduktionsstrategie»: diese beinhaltet die Erarbeitung neuer, gesünder Rezepturen.

market 4354598

Die deutschen Biofachläden steigern ihre Umsätze massiv

In Deutschland übermitteln mehrere hundert Einzelhändler monatlich ihre Umsatzzahlen für das sogenannte «Umsatzbarometer BioHandel». Das 2. Quartal 2019 zeigte: die Umsätze im Biofachhandel stiegen flächenbereinigt markant um 9.2%. Das ist ein sehr gutes Ergebnis!

soap nuts 4032858

Wäsche und Ökologie

Der feine Duft frisch gewaschener Wäsche ist für uns der Inbegriff der Sauberkeit. Doch Wäsche waschen zählt zu den am meisten umweltbelastenden Tätigkeiten im Haushalt. Jedes Waschmittel enthält Stoffe, die der Umwelt schaden. Sie schaden den Lebewesen im Wasser oder reichern sich in der Umwelt an.

Nach oben