Das Warenhaus-Unternehmen Manor und Bio Suisse, die Vereinigung Schweizer Biolandbau-Organisationen, haben sich vertraglich auf eine vertiefte Zusammenarbeit geeinigt. Sowohl Manor als auch Bio Suisse wollen den nachhaltigen Biolandbau in der Schweiz stärken und die Produktion sowie den Absatz qualitativ hochstehender Biolebensmittel weiter fördern. Künftig sollen nicht nur landwirtschaftliche Rohstoffe mit Schweizer Herkunft, sondern zunehmend auch importierte landwirtschaftliche Rohstoffe für die Produkte der Manor-Eigenmarke Bio Natur Plus den Richtlinien von Bio Suisse entsprechen.

Die Anforderungen von Bio Suisse sind in der Schweizer Biolandwirtschaft der allgemein anerkannte und hochstehende Biostandard. Seit Jahren fördert Manor mit dem Verkauf von Bioprodukten die Durchsetzung von naturgerechten biologischen Anbaumethoden in der Landwirtschaft. Bei Schweizer Rohstoffen landwirtschaftlichen Ursprungs des Sortiments ihrer Eigenmarke Bio Natur Plus setzt Manor bereits auf die Richtlinien von Bio Suisse.

Das Warenhaus-Unternehmen will künftig noch einen Schritt weiter gehen und auch importierte Rohstoffe für ihre Bio Natur Plus-Linie dem Bio Suisse Standard anpassen. «Unser Ziel ist es, das Sortiment von Bio Natur Plus stetig zu erweitern und qualitativ zu verbessern, wobei wir den Import generell einschränken und bei importierten Rohstoffen wie Früchte, Gemüse und Getreide auf Bio Suisse Qualität setzen wollen», erklärt François Valdivieso, Chief Merchandising Officer Business Unit Food bei Manor.

Bio Suisse engagiert sich seit über dreissig Jahren für eine nachhaltige Weiterentwicklung des Biolandbaus in der Schweiz und unterstützt ihre Produzenten und Lizenznehmer im Bestreben, ihre qualitativ hochstehenden Produkte in den Verkaufsregalen zu platzieren.

Jürg Schenkel, Leiter Marketing von Bio Suisse, sagt: «Für Konsumenten spielt die Herkunft beim Biolandbau eine wichtige Rolle und Schweizer Bioprodukte sind erwünscht. Dank dieser vertieften Zusammenarbeit mit Manor können wir uns gezielt dafür einsetzen, dass die nach unseren Anforderungen hergestellten Produkte zunehmend ihren Platz im Schweizer Detailhandel erhalten.» Die Zusammenarbeit zwischen Bio Suisse und Manor führt dazu, dass immer mehr Lieferanten die Anforderungen an Knospe-Qualität erfüllen.

Bio Suisse Produzenten haben ausserdem die Möglichkeit, sofern sie sich im Umkreis von dreissig Kilometern um einen Manor Food Markt befinden, ihre Produkte im Rahmen des Manor «lokal»-Konzeptes mit dem eigenen Namen zu vermarkten.

Quelle: Medienmitteilung Manor und Bio Suisse

Kontakte:

Elle Steinbrecher, Leiterin Corporate Communications, Manor AG, Tel. 061 694 22 22

Sabine Lubow, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit Bio Suisse, Tel. 061 204 66 25

Weitere Informationen:

Manor ist die grösste und erfolgreichste Warenhausgruppe der Schweiz. Zum Unternehmen gehören die 64 Manor-Warenhäuser mit rund 10'600 Mitarbeitenden und die Sportartikel-Kette Athleticum. Die Manor-Gruppe ist im Besitz der Maus Frères Holding mit Sitz in Genf und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen Umsatz von CHF 3,0 Milliarden. Mit einem geschätzten Marktanteil von circa 60 Prozent belegt
Manor die Leaderposition im Warenhaussektor.

Bio Suisse ist die führende Bio-Organisation der Schweiz und Eigentümerin der Marke Knospe. Der 1981 gegründete Dachverband vertritt die Interessen seiner über 5'700 Knospe-Landwirtschafts- und Gartenbaubetriebe. Zudem stehen über 800 Verarbeitungs- und Handelsbetriebe unter Knospe-Lizenzvertrag. Alle Betriebe werden regelmässig von unabhängigen Stellen in Bezug auf die Einhaltung
der strengen Bio Suisse Richtlinien kontrolliert und zertifiziert. Knospe-Produkte garantieren einen hohen Produktionsstandard und stehen für Geschmack und Genuss.

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben