(lid/Ws) – An der Jahresversammlung der Kleinbauern-Vereinigung vom 7. Mai wurde Regina Fuhrer zur neuen Präsidentin gewählt.

ReginaFurrer

Kaum hat sie den Bio Suisse-Präsidentensessel geräumt, nimmt sie einen neuen präsidialen Sitzplatz ein. Was wäre denn ein Leben ohne Verbandspräsidium. Regina Fuhrer kenne die Anliegen der kleinen und mittleren Bauernbetriebe und als langjährige Bio-Suisse-Präsidentin bringe sie die nötige Erfahrung für dieses Amt mit, wird die Wahl begründet. Die 52-jährige Bäuerin aus dem bernischen Burgistein will laut einer Medienmitteilung den kleinen und mittleren Betrieben eine starke Stimme verleihen und sich dafür einsetzen, dass diese eine Zukunftsperspektive erhalten. Angesichts des Strukturwandels in der Landwirtschaft ist dies eine anspruchsvolle Aufgabe. bionetz.ch wünscht alles Gute!

Nach oben