×

Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 435
Markus Rediger - seit1998 des Geschäftsführer des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes LID - wurde am Kongress der International Federation of Agricultural Journalists (IFAJ) zum neuen Präsidenten gewählt. Wichtiges Ziel des Verbandes ist es, zukünftig noch mehr Länder einzubeziehen.

Markus Rediger wurde am Donnerstag im Rahmen des alljährlichen Kongresses der International Federation of Agricultural Journalists (IFAJ) zum Nachfolger des US-Amerikaners Mike Wilson gewählt, der die Vereinigung die letzten vier Jahre führte. Rediger hob nach seiner Wahl die Bedeutung des IFAJ für die Landwirtschaft und den Agrarjournalismus hervor. "Um heutzutage Agrarjournalist zu sein benötigen wir ein globales Netzwerk von Berufskollegen", so Rediger. "Auch wenn jede Pflanze lokal geerntet wird, so sind die Landwirtschaft und der Lebensmittelsektor ein globales Business." Markus Rediger zeigt sich überzeugt davon, dass der Einsatz der IFAJ und der Agrarjournalisten für die Weltlandwirtschaft von grosser Relevanz ist. Er selbst habe dies während seiner Arbeit in der Schweiz und auch auf internationaler Ebene immer wieder erfahren.
Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung! Die LID-Meldungen und Hintergrundinformationen bilden eine wichtige Grundlage für die bionetz.ch-Berichterstattung (jeweils mit Quellenangabe!), die wir jeweils für das bionetz.ch-Zielpublikum aufbereiten und vertiefen.

Quelle: LID

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben