Die Organisation der Arbeitswelt OdA Umwelt verfügt neu über einen eigenen Internetauftritt. Die Plattform www.umweltprofis.ch ist seit Mitte September online und bietet Informationen und Dienstleistungen zu Umweltberufen, Jobbörsen, Lehrstellen, beruflicher Mobilität, Wirtschaftsförderung, Berufsentwicklung u.a. Sie richtet sich an Jugendliche, Fachkräfte, Berufsverbände und weitere interessierte Kreise.
 
Ob Informationen und Dienstleistungen zu Berufen, Jobbörsen, Lehrstellen, beruflicher Mobilität, Wirtschaftsförderung oder Berufsentwicklung – bisher fehlte für das Berufsfeld Umwelt eine Schweizer Plattform, die diese Themen aufgreift. Die Lücke schliesst neu UMWELTPROFIS.CH.

Nachwuchsförderung für Berufe mit Zukunft

Die Webseite richtet sich an Jugendliche, Fachkräfte, Berufsverbände und weitere interessierte Kreise. Sie zeigt im Umfeld der wachsenden Umweltwirtschaft Perspektiven im Bereich der Umweltberufe auf. "Die Nachwuchsförderung und die Zahl der Fachkräfte entscheiden mit, wie schnell sich eine ressourcenschonende Wirtschaft realisieren lässt", erklärt Ueli Bernhard, Geschäftsführer der OdA Umwelt. Umso wichtiger sei es, dem Mangel an Umweltberufsleuten zu begegnen.

Die Plattform zeigt unter der Rubrik „Umweltprofis“ die Vielfalt der Umweltberufe und verwandter Berufe aller Bildungsstufen auf und verweist auf Dienstleistungen zu Berufsinformationen und Karriereplanung. „Jobcenter“ bietet Infos zu Jobbörsen, Lehrstellen und Praktikumsplätzen im In- und Ausland. „Berufliche Mobilität“ thematisiert den beruflichen Austausch und die Bedingungen fürs Arbeiten ausserhalb der Schweiz. „Innovation“ umfasst Fakten rund um Grüne Wirtschaft Umweltjobs, Projektfinanzierung, Infoplattformen, Weiterbildungs- und Vernetzungsangebote, Umweltpreise, Unternehmensdatenbanken und Exportförderung. „Fachkräfte“ geht auf die Nachwuchsförderung, die Berufsentwicklung, Netzwerke von Umweltfachleuten und Angebote für Berufsverbände, Lehrbetriebe und Berufsfachschulen ein.

OdA Umwelt – Netzwerk der Umweltberufe

„UMWELTPROFIS.CH stärkt die Umweltberufe in der Berufsbildung“, sagt Ueli Bernhard. Die Organisation der Arbeitswelt OdA Umwelt besteht seit 2011 und koordiniert die Zusammenarbeit zwischen den Berufsverbänden, Behörden und Bildungsanbietern. Sie betreibt ein Berufsmarketing und unterstützt die Mitglieder in der Berufsentwicklung.

Berufsfeld Umwelt

Umweltberufe finden sich im Bereich Umweltmanagement, -information, -bildung und -beratung. Umweltjobs bestehen ebenfalls in Planung, Verwaltung und Verbänden. Klassische Umweltberufe lassen sich der Abfallbewirtschaftung, dem Gewässer- und Abwasserschutz, der Luftreinhaltung und dem Lärmschutz sowie dem Natur- und Landschaftsschutz zuordnen.

Weitere Informationen

Kontakt zu Ueli Bernhard, Geschäftsführer der OdA Umwelt

Ihre Meinung interessiert uns!  

Wie kann/ soll die Plattform UMWELTPROFIS.CH für die Biobranche und die Ernährungswirtschaft allgemein genutzt werden?

bionetz.ch-Kontakt: Peter Jossi

 

 

 

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben