«Die Westschweiz tickt grün», kommt die NZZ vom 8. Dezember nach den letzten Abstimmungen zum Schluss – ein Befund, der dem weit verbreiteten Vorurteil widerspricht. Lesen Sie die interessante Analyse über das ökologische Verständnis in der Romandie.

Zwar kaufen die Westschweizer weniger Bio-Lebensmittel und fahren auch eher ein Auto als die Deutschschweizer. Aber sie haben für die grüne Wirtschaft gestimmt und möchten erneuerbare Energien fördern. Diesem neuen Phänomen ist die NZZ auf den Grund gegangen.

monument roestigrabenDer Röstigraben – hier das ihm gewidmete Monument von André Bucher in Fribourg – tut sich nicht zuletzt auch bei Abstimmungergebnissen aus (Foto: Wikimedia).

Artikel NZZ vom 8. Dezember 2016


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben