Deutliches Umsatzplus für den Bio-Fachhandel 2010
Dioxin-Skandal führt zusätzliche Neukunden in die Bioläden

Nach zwei Jahren mit Steigerungsraten um die sieben Prozent konnte der Naturkostgroßhandel in Deutschland 2010 wieder ein Umsatzplus von annähernd zehn Prozent verbuchen. Das gab der Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel e.V. heute auf der BioFach in Nürnberg bekannt. Eine besondere Dynamik brachte der jüngste Dioxin-Skandal in die Umsatzkurve: Der Januar 2011 zeigt ein ungewöhnliches Umsatzplus von 20 Prozent. Eine aktuell in Auftrag gegebene Agrifood-Umfrage bestätigt, dass der Skandal für einen Schub neuer Kunden im Bio-Fachhandel gesorgt hat. Gut die Hälfte dieser Neukunden äußert sich zufrieden über die neue Einkaufsstätte. 16 Prozent wollen sogar „auf jeden Fall“ wieder dort einkaufen.

Pressemitteilung vom 15.2.2011 des Bundesverbandes Naturkost und Naturwaren (BNN) Herstellung und Handel e.V.


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben