Anlässlich der internationalen Messe Biofach vom letzten Jahr in Deutschland gründeten acht europäische Bio-Organisationen die Leading Organic Alliance LOA. Bio Suisse ist dieser Organisation beigetreten. An der weltweit grössten Biomesse Biofach vom 15. bis 18. Februar 2012 in Nürnberg werden sich auch die LOAs erneut austauschen.

Die junge Organisation LOA setzt sich zur Förderung des Biolandbaus in Europa folgende Hauptziele: Vernetzung zwischen den einzelnen Länderorganisationen, Austausch von Best-Practice, gegenseitige Anerkennung von Zertifizierungssystemen, gemeinsame Entwicklung von Bio-Standards, Zusammenarbeit in der Kommunikation. Zu den Gründern gehören ICEA (Italien), Bio Austria (Österreich), Bioforum (Belgien), CAAE (Spanien), Debio (Norwegen), Krav (Schweden), Naturland (Deutschland) und die Soil Association (UK). Bio Suisse Präsident Urs Brändli erklärt den Beitritt von Bio Suisse: "Gemeinsamkeit macht stark, und wir haben viele gemeinsame Themen. Dass wir uns künftig europaweit besser vernetzen müssen, zeigt nicht zuletzt der aktuelle Bio-Betrug in Italien."
Quelle: Bio Suisse

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben