Regenerative Landwirtschaft steht für innovative naturnahe und nachhaltige Lebensmittelproduktion. Sie legt viel Wert auf einen lebendigen Boden und fördert Bodenbakterien, Bodenpilze,  Regenwürmer, Springschwänze, usw.

opt 5j8a2789 huehnerRegenerativ-Bauer Stucki mit seinen Hühnern. Bild: Vision Landwirtschaft

«Regenerative Landwirtschaft» ist eine Sammlung von Landwirtschaftspraktiken, die klimafreundlich wirken, indem die organische Substanz des Bodens wiederhergestellt wird. Aber genügt ein gesunder, lebendiger Boden und geschlossene Nährstoffkreisläufe für das gute Gedeihen der Pflanzen und für gute Erträge? Einige Landwirtinnen, die regenerativ wirtschaften, können mit den Erträgen der konventionellen Landwirtschaft mithalten.

Lesen Sie das Portrait des Bauern Ralph Stucki auf der Homepage von Vision Landwirtschaft.

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...
Zeichen übrig
oder als Gast kommentieren
Lade Kommentar... Der Kommentar wird aktualisiert nach 00:00.

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben