Das Gut Rheinau liegt inmitten der idyllischen Rheinschlaufe im nördlichsten Teil des Kantons Zürich und wird biologisch-dynamisch geführt. Eine Pächtergemeinschaft betreibt auf rund 120 Hektaren eine äusserst vielseitige Landwirtschaft. Thomas Alföldi und Martin Ott vom FiBL (Forschungsinstitut für biologischen Landbau) haben mit der Kamera einen Hofrundgang gemacht.

Rheinau RheinschlaufeDas Gut Rheinau liegt inmitten der idyllischen Rheinschlaufe im nördlichsten Teil des Kantons Zürich. Bild: Pixabay
Im Film stellt Andi Wälle die Milchviehhaltung, die Zuchtziele sowie die Vorteile der mutter- und ammengebundenen Kälberaufzucht vor. Ladina und Moritz Ehrismann geben Einblick in den Ackerbau, die Nährstoffversorgung, die Hühnerhaltung und die biodynamische Präparatearbeit. Patrik Forster präsentiert die Ökoflächen und die Pferdehaltung. David Jacobsen stellt den Gemüsebau und das innovative Vermarktungssystem www.pot.ch vor. Ladina Ehrismann, Ulrike Beers und Jenice Jacobsen gehen auf die besonderen Herausforderungen einer grossen Hofgemeinschaft ein und sagen, weshalb sich viele Frauen von der biodynamischen Wirtschaftsweise angesprochen fühlen.

Das Video entstand als «virtueller Betriebsrundgang» für die Online-Veranstaltung «Biodynamischer Landbau» des Strickhofs. Zum Video auf Youtube

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Partner

Ökoportal
Ökoportal
oekoportal.de
Veledes
VELEDES
veledes.ch
AöL
AöL
aoel.org
Klimagerechtigkeitsinitiative Basel 2030
Basel 2030
basel2030.ch
previous arrow
next arrow
Nach oben