Ein Forscherteam aus Neuchâtel hat eine zuverlässige Methode entwickelt, mit der kleinste Mengen an Neonicotinoiden, hochpotente Insektizide, nachgewiesen werden können. Sie analysierten 36 Honigproben aus aller Welt und fanden heraus, dass neun derzeit käufliche Neonicotinoide und verwandte Moleküle bis zu 40 Monaten im Honig nachweisbar sind.

honey 752145 480Neonicotinoide können bis 40 Monaten im Honig nachgewiesen werden. Bild: Pixabay
Die Forscher sind besorgt über die hohe Stabilität dieser Moleküle. Sie ist eine Gefahr für die Gesundheit von Bienen und Menschen. Der Zeitschrift Environmental Pollution hat die Studie veröffentlicht (Ultra-trace level determination of neonicotinoids in honey as a tool for assessing environmental contamination).

Zum Artikel der «Kleine Zeitung» .

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben