Laut Bundesamt für Statistik gaben Haushalte in der Schweiz 2017 durchschnittlich 636 Franken fürs Essen aus, genauso viel wie im 2014. Diese Durchschnittszahl bildet die Situation der einzelnen Haushalte aber noch nicht ab.

money 1704039 1280 

Je nach Anzahl Personen und Struktur eines Haushaltes variieren die Ausgaben für Lebensmittel nämlich stark. Während von 2015 bis 2017 die Haushalte mit einer Person unter 65 Jahren 351 Franken oder 5.1% ihres Bruttoeinkommens dafür ausgegeben haben, belaufen sich diese Ausgaben bei Paaren mit drei und mehr Kindern auf 1082 Franken bzw. 7.5% des Bruttoeinkommens.

>> Lesen Sie hier die Zusammenfassung von lid.ch

Nach oben