Die Berner Bio-Offensive im grössten Bauernkanton der Schweiz zeigt Wirkung. 2016 wurde die Berner Bio-Offensive mit einer breiten Trägerschaft gestartet, um das vorhandene Potenzial im Biomarkt besser auszuschöpfen. Die Ziele wurden erreicht.

sumiswald 935645 1280Berner Bauernhaus in Sumiswald. Bild: Pixabay 

Heute werden im Kanton Bern 6529 Hektaren Ackerfläche (zirka 13 % von etwa 50'000 Hektaren) biologisch bewirtschaftet, 2080 Hektaren mehr als vor vier Jahren. Und im 2019 haben 34 Betriebe umgestellt. Aber: Bei einzelnen Produkten wie zum Beispiel Schweinefleisch oder Milch war das Angebot teilweise grösser als die Nachfrage. Um der Berner Landwirtschaft mittelfristig einen bedeutenderen Anteil im Biomarkt zu sichern, lanciert der Kanton Bern mit Blick auf das Jahr 2025 eine Bio-Offensive mit neuen Akzenten und Massnahmen.

Lesen Sie hier die Medienmitteilung des Kantons Bern.

Zur Homepage der Berner Biooffensive

 

 

Neue Mitglieder

2 unserer Mitglieder

Nach oben