Ws. Am 2. Januar berichteten wir über einen neuen Lebensmittelskandal in Italien. Dort wurde erwähnt, dass nicht nur Betrügereien bezüglich Herkunft und Qualität, sondern auch in Bezug auf Biodeklaration vorgekommen sein könnten. In einem detailreichen Beitrag schildert nun bioPress die Olivenölszene und deren "Gebräuche". Inwiefern auch Bio-Öle davon betroffen sind, wird in diesem Beitrag allerdings auch nicht klarer. ("So soll die Firma La Basile snc die ausländischen Native Olivenöle Extra als 100 Prozent Italienisches Öl umdeklariert und auch Bio-Olivenöl verkauft haben.") Klar hingegen wird, dass es sich nicht um einen Bio- sondern um einen gesellschaftlichen bzw. wirtschaftskriminellen Skandal handelt. Dagegen gibt es nur ein Mittel: Transparenz. Diese Forderung ist allerdings schneller geschrieben als umgesetzt.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben