Nachrichten

csm gof novanimal we are what we eat

Vegi raus aus der «Exotenecke»!

Frauen essen weniger Fleisch als Männer. Dies hat ein Feldexperiment in zwei Hochschulmensen bestätigt. Während 12 Wochen war jede zweite Woche das Vegi-Angebot erhöht. Ergebnis: Männer wählten fast doppelt so häufig ein Fleischgericht als Frauen.

aepfel

Wir sind WeltmeisterInnen in Bio!

Jahr für Jahr entscheiden sich in der Schweiz mehr Konsumentinnen und Konsumenten für Bio: 56 Prozent legen mittlerweile täglich oder mehrmals wöchentlich ein Bio-Produkt in ihren Warenkorb.

190222 BioFam Poster

Familia hat Neues drauf

Das familia Bio-Sortiment wird mit zwei neuen, überraschenden Müesli-Kreationen in hochwertiger Knospe-Qualität erweitert.

hands 1080792

Bio ist gut fürs Klima

Ein Langzeitversuch des Forschungsinstitutes für biologischen Landbau beweist: biologische, noch besser biologisch-dynamische Landwirtschaft, verursachen erheblich weniger klimaschädliche Gase als konventioneller Anbau.

Produzent Biofarm

Strategische Allianz zwischen Bio Partner und Biofarm

Die Bio-Bauern-Genossenschaft Biofarm und Bio Partner wollen als zwei eigenständige Unternehmen gemeinsam wachsen.

obstbluete fleissig besucht

Pestizidcocktail bedroht Bienen

Pestizide, 10 bis 20 verschiedene Stoffe pro tote Biene, bedrohen die Bienenvölker. Bisher weiss die Forschung aber nicht, wie die Mischung von Pestiziden auf die Tiere wirkt.

cervin 971240

Biodiversität und Landschaftsschutz im Fokus

Pro Natura, der Heimatschutz, der Vogelschutz (BirdLife), die Stiftung für Landschaftsschutz und der Verkehrsclub der Schweiz (VCS) haben gemeinsam zwei Initiativen lanciert: Die Landschafts-Initiative und die Biodiversitäts-Initiative.

Bioschwand

Hot-Spot der Biodiversität

Die Bio Schwand AG wurde für die vorbildliche und naturnahe Gestaltung ihres Areals in Münsingen mit dem Label der Stiftung Natur & Wirtschaft ausgezeichnet.

cuckoo light elke 3099047

Weniger Biodiversität trotz Millionen vom Bund

Trotz Millionen für sogenannte «Biodiversitätsförderflächen», verschwinden unsere Arten zunehmend. Mehr als jede dritte Tier- und Pflanzenart gilt in der Schweiz als bedroht. Das ist mehr als in den meisten EU-Ländern. Die staatliche Hilfe gibt es eben nicht für Resultate, sondern nur für die gute Absicht.

01

Bio Marché 2019

Die führende Schweizer Bio-Messe «Bio Marché» feiert Geburtstag. Eins der Highlights im Jubiläumsjahr ist eine «Bauerngasse», wo bäuerlich produzierte Lebensmittel in ihrer ganzen Vielfalt präsentiert werden.

2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben