Nachrichten

Gerne vom Hof direkt

Immer mehr Bäuerinnen und Bauern verkaufen ihre Produkte direkt ab Hof und erzielen so mehr Umsatz und höhere Preise.

Kann ein Discounter nachhaltig sein?

Die Nachricht, dass Lidl Schweiz neu Hauptsponsor des Bio Marchés wird, hat bei unseren LeserInnen eingeschlagen. Einige Kommentare und Reaktionen erreichten unsere Redaktion.

Lidl Schweiz ist neuer Hauptsponsor Bio Marché

Der jährliche Bio Marché ist immer ein Schaufenster für die Schweizer Bio-Branche. Die Messe mit Festcharakter lockt seit dem Jahr 2000 im Sommer zehntausende BesucherInnen aus dem In- und Ausland ins historische Städtchen Zofingen. Lidl Schweiz ist neuer Hauptsponsor dieser grössten Schweizer Bio-Messe. 

Biokosmetika hübscher verkaufen

Elegant, modern und freundlich: Mit dem Ladengestaltungskonzept «hautnah» will der deutsche Bio-Grosshändler Weiling die Kosmetik-Abteilungen seiner Partner optisch aufwerten

Klimaprogramme mit Schweizer Biobauern

Unter der Leitung von Myclimate hat Coop drei Klimaschutz-Programme mit Schweizer Landwirten und Verarbeitern erarbeitet. Damit kompensiert der Grossverteiler Emissionen aus (Flug-)Transporten nun teilweise direkt in der Schweiz.

Deutsche legen Wert auf Lebensmittelinfos

Deutschen Konsumenten ist Tierwohl sehr wichtig. Zudem wollen unsere Nachbarn wissen, woher ihre Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt worden sind.

Angst vor GVO's?

Die Schweiz verzichtet freiwillig auf Gentech und genveränderte Organismen (GVO) in Lebensmitteln. Die Grossverteiler halten sich genauso daran wie die LandwirtInnen. Man weiss, gentechveränderte Lebensmittel finden in der Schweiz wenig KäuferInnen. Anders in den USA oder auch in der EU, wo Gentech-Nahrungsmittel und -Futtermittel eingesetzt werden.

Antibiotikaeinsatz und Resistenzen

Auch im 2018 wird das Thema Antibiotika aktuell bleiben, nicht zuletzt durch die Einreichung der sogenannten «Trinkwasserinitiative», welche Subventionen für diejenigen Beriebe streichen will, die Antibiotika in der Tier-Mast vorbeugend einsetzen.

Die KonsumentInnen kaufen jedes Jahr mehr Bio

Der Direktor des Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) in Frick, Urs Niggli, über die Umstellungswelle, Bioimporte und heimische Bioproduktion.

Studie vermerkt kritische Töne und Wunsch nach Bio

Eine Studie im Auftrag des Bundesamtes für Landwirtschaft bescheinigt, dass die Schweizer Landwirtschaft auf den Goodwill der Bevölkerung zählen kann. Allerdings zeigt sie auch auf, was sich die Bevölkerung von der Landwirtschaft wirklich wünscht.


2 unserer Mitglieder

Neue Mitglieder

Nach oben