Branchen-News

acrobat 4171996

Mit eigenwilligen Thesen zur Corona-Pandemie hat Joseph Wilhelm, der Chef des deutschen Bio-Unternemen Rapunzel, viel Kritik geerntet und sich für manche in die Nähe von Verschwörungs-theoretikern katapultiert. Coop Vitality in der Schweiz reagierte mit Auslistung seiner Produkte.

Weiterlesen

01

Grossanlässe dürfen diesen Sommer keine stattfinden. Schweren Herzens musste der Bio Marché 2020 abgesagt werden. Das heisst, nicht ganz, denn dieses Jahr kommt der Bio Marché einfach zu Ihnen nach Hause.

Weiterlesen

paprika 3212137

Laut einer Studie von Public Eye, die sich auf Daten des Bundesamts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) stützt, enthielten über 10% aller importierten Lebensmittel, die 2017 von den Behörden kontrolliert wurden, Rückstände von Pestiziden, die in der Schweiz aufgrund ihrer schädlichen Auswirkungen auf Mensch oder Umwelt verboten sind.

Weiterlesen

top view 1248955

Auch bei Kräuter und Gewürzen lohnt sich, sie aus Bio-Produktion einzukaufen. Denn hier werden beim Anbau keine Pestizide eingesetzt, so dass das Risiko von Rückständen deutlich geringer ist. Wenn die Herstellerbetriebe von Gewürzen ihre Lieferanten – gerade auch im Ausland – gut kennen und mit ihnen im regelmässigen Kontakt stehen, dient das der Fairness und der Qualitätssicherung der Produkte.

Weiterlesen

cow 3454611

Die Hof- und Weideschlachtung wird per 1.7.2020 erlaubt. Das führt zu einer schonenden Tötung der Nutztiere. Pilotversuche im In- und Ausland haben gezeigt, dass Tiere, die auf dem Hof geschlachtet werden, deutlich weniger Stress haben als solche, die im Schlachthof sterben müssen.

Weiterlesen

detailwatt

Als Bioladen Geld und Stromsparen und dabei etwas Gutes tun für die Umwelt? Das geht mit dem Förderprogramm «DetailWatt». Es fördert den Ersatz von ineffizienten Kälte- und Beleuchtungsanlagen in kleinflächigen Detailhandelsbetrieben. Bioläden sind Teil der Zielgruppe und können davon profitieren.

Weiterlesen

opt 5j8a2789

Regenerative Landwirtschaft steht für innovative naturnahe und nachhaltige Lebensmittelproduktion. Sie legt viel Wert auf einen lebendigen Boden und fördert Bodenbakterien, Bodenpilze,  Regenwürmer, Springschwänze, usw.

Weiterlesen

fs2020 bff look1 177 lb

Der Sommer meldet sich an, die Lust auf etwas Neues zum Anziehen steigt. Aber die Abscheu vor Billigstprodukten und Sklavenarbeit hält mich ab vom Bummeln und Einkaufen bei den gängigen Kleiderläden. Sowas wie «Slow Fashion» suche ich. Und ich werde bei der Firma «hessnatur» fündig.

Weiterlesen

csm gelbbindige furchenbiene

Wenn es draussen summt und brummt, sind Bienen nicht weit. Die fleissigen Vielflieger machen aber nicht nur Lärm – sie bestäuben auch unsere Blüten und machen die Lebensmittelproduktion oft erst möglich: rund 85 Prozent der 2'000 bis 3'000 einheimischen Nutz- und Wildpflanzenarten sind von der Bestäubung durch Bienen abhängig. Sie sind ein grundlegender Baustein im Ökosystem!

Weiterlesen

snail 582194

Auf vielen Schweizer Bio-Höfen können Sie Beeren, Früchte, Obst und andere Produkte selbst pflücken. Besonders beliebt sind die Erdbeer-Felder, welche ab Ende Mai mit frischen Beeren locken. Aber auch Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren warten auf vielen Höfen darauf, vom Strauch in die Hand und ins Maul zu wandern.

Weiterlesen

Nach oben